Vertragsrecht jura-basic (Rechtsbegriffe) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Rechtsbegriffe

Einleitung

Rechtsbegriffe sind Begriff, die der Gesetzgeber in gesetzlichen Regelungen, wie des Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verwendet, z.B. Einwilligung in § 183 Abs. 1 BGB@, Eigentümer in § 903 BGB@.

Es gibt Rechtsbegriffe, die der Gesetzgeber in gesetzlichen Regelungen definiert (selbst festlegt). Dies bringt er oft dadurch zum Ausdruck, dass er den Begriff (Wort) in der gesetzlichen Regelung in Klammer setzt, z.B. Einwilligung (§ 183 Abs. 1 BGB@), Genehmigung (§ 184 BGB@), Verbraucherverträge (§ 310 Abs. 3 BGB@).

Rechtsbegriffe, die der Gesetzgeber selbst definiert sind Legaldefinitionen.

Teilweise verwendet der Gesetzgeber auch Begriffe, ohne sie selbst zu definieren. In diesem Fall setzt er die Bekanntheit der verwendeten Begriffe voraus, z.B. Zinsen im § 488 Abs. 1 BGB@.

Die Datenbank von jura-basic enthält eine Vielzahl von Rechtsbegriffen (siehe Inhaltsübersicht, 2. Legaldefinitionen).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Lernhilfe, Grundbegriffe des BGB

Lernhilfe ist ein Modul, das Grundkenntnisse der wichtigsten Normen und Begriffe des BGB AT zum Thema Personen vermittelt (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018...