Vertragsrecht jura-basic (=Anspruchsaufbau Anspruch untergegangen) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Anspruchsaufbau (Schemata, Anspruch untergegangen)

II. Anspruch untergegangen?

Ist ein vertraglicher Anspruch entstanden, dann darf der entstandene Anspruch nachträglich (nach Vertragsabschluss) nicht untergehen.

Eine Anspruch kann beispielsweise untergehen ...

  • nach § 355 Abs. 1 (Widerruf der Willenserklärung),

Ist der entstandene Anspruch untergegangen, dann endet die Prüfung hier.

Diese Untergangsgründe werden auch als rechtsvernichtende Einwendungen bezeichnet. Rechtsvernichtende Einwendungen sind Gründe, die einen entstandenen Anspruch nachträglich (nach Vertragsschluss) vernichten (siehe Einwendungen).

Ist der Anspruch nicht untergegangen, sondern besteht der Anspruch fort, dann ist zu prüfen ...

III. Anspruch durchsetzbar?

>> zur Übersicht

Thema des Monats (April: Besitzer und Besitzdiener)

Besitzer kann ein Mensch oder eine juristische Person (z.B. GmbH) sein. Der Besitzdiener kann nur ein Mensch sein.

Das Thema des Monats umfasst den Begriff des Besitzers und Besitzdieners.

Nähere Informationen, siehe Detail

Hinweise

Seite aktualisiert: 20.10.2014, Copyright 2018