Vertragsrecht jura-basic (Leistungszeit Zahlungsziel) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Leistungszeit (Fälligkeit)

Zahlungsziel

Das Zahlungsziel bestimmt den Zeitpunkt der Fälligkeit der Zahlung. Die Fälligkeit bestimmt, zu welchem Zeitpunkt der Geldgläubiger die Zahlung verlangen kann und der Geldschuldner die Zahlung (Leistung) zu erbringen hat.

Beispiel: Der Geldgläubiger kann auf der Rechnung einseitig ein Zahlungsziel setzen.

Bei einer Rechnung mit einem Zahlungsziel muss die erhaltene Rechnung nicht sofort bezahlt werden, sondern erst zum genannten Ziel-Zeitpunkt (Zahlungszeitpunkt). Dem Schuldner verbleibt eine Zahlungsfrist.

Bei einem Zahlungsziel ist rechtlich zwischen

  • einseitigem Zahlungsziel und

  • vereinbartem Zahlungsziel

zu unterschieden.

Wird bei einem Kaufvertrag ein Zahlungsziel vereinbart, dann wird dieser Vertrag auch als Zielkauf bezeichnet (siehe Zahlungsziel).

Das Zahlungsziel muss so bestimmt sein, dass der Schuldner den Fälligkeitszeitpunkt leicht erkennen kann (siehe Inhaltsübersicht, 15. AGB).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Lernhilfe, Grundbegriffe des BGB

Lernhilfe ist ein Modul, das Grundkenntnisse der wichtigsten Normen und Begriffe des BGB AT zum Thema Personen vermittelt (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 02.02.2017, Copyright 2018...