Vertragsrecht jura-basic (OHG Gesellschaftsvertrag Anmeldung-zum-Handelsregister) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Offene Handelsgesellschaft (OHG)

Anmeldung zum Handelsregister

Die Gesellschaft ist zur Eintragung ins Handelsregister anzumelden (§ 106 HGB@), durch alle Gesellschafter (§ 108 HGB@).

Die Eintragung ins Handelsregister kann konstitutive (begründende) oder deklaratorische Wirkung haben.

Beispiele: Eine kleingewerbetreibende GbR (vgl. § 105 Abs. 2 HGB@) wird mit Handelsregistereintragung zur OHG, denn das Kleingewerbe wird mit Eintragung zum Handelsgewerbe (wie bei Kannkaufmann). Die Eintragung ins Handelsregister hat begründende Wirkung. Erst durch die Eintragung entsteht die OHG.

Eine Gesellschaft mit 100 Angestellten und 5 Mill. Euro Umsatz ist Kraft Gesetz OHG und nicht GbR, denn die Gesellschaft benötigt ein in kaufmännischer Weise eingerichteten Betrieb nach § 1 Abs. 2 HGB@(Kaufmännische Einrichtung = doppelte Buchführung). Die Eintragung ins Handelsregister hat mitteilende Wirkung (deklaratorische Wirkung). Auch ohne Eintragung liegt bereits eine OHG vor.

Mehr zum Thema Handelsregister-Anmeldung und Eintragung >> [mehr..]


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Lernhilfe, Grundbegriffe des BGB

Lernhilfe ist ein Modul, das Grundkenntnisse der wichtigsten Normen und Begriffe des BGB AT zum Thema Personen vermittelt (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018...