Vertragsrecht jura-basic (Personengesellschaft) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Gesellschaften (Personengesellschaften)

Begriff und Bedeutung

Personengesellschaften sind, wie Kapitalgesellschaften, Personenzusammenschlüsse zur Verfolgung eines gemeinsamen Zwecks, z.B. Betrieb eines Handwerkbetriebs.

Bei einer Personengesellschaft stehen die Personen im Vordergrund,

  • es muss mindestens ein Gesellschafter für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft persönlich und unbeschränkt haften, d.h. mindestens ein Gesellschafter kann von den Gläubigern der Gesellschaft persönlich verklagt werden (nicht möglich bei einer Kapitalgesellschaft, wie z.B. bei einer GmbH, bei der ausschließlich das Stammkapital als Haftungsmasse dient).

  • es muss mindestens ein persönlich haftender Gesellschafter auch Geschäftsführer der Gesellschaft sein (sog. Prinzip der Selbstorganschaft).

Eine Personengesellschaft kann selbst Vertragspartner sein, wenn sie rechtsfähig ist.

Eine Personengesellschaft ist rechtsfähig, wenn sie mit der Fähigkeit ausgestattet ist, dass sie selbst Rechte erwerben und Verbindlichkeiten eingehen kann. Dann liegt eine rechtsfähige Personengesellschaft iSd § 14 Abs. 2 BGB@ vor.

Es gibt verschiedene rechtsfähige Personengesellschaften, z.B. die OHG (siehe Inhaltsübersicht, 3. Erscheinungsformen).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Lernhilfe, Grundbegriffe des BGB

Lernhilfe ist ein Modul, das Grundkenntnisse der wichtigsten Normen und Begriffe des BGB AT zum Thema Personen vermittelt (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 17.05.2016, Copyright 2018...