Vertragsrecht jura-basic (Arbeitnehmerhaftung, Verschuldensmaßstab) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Arbeitsverhältnis (Arbeitnehmerhaftung)

Verschuldensmaßstab

Der Arbeitnehmer haftet nur, wenn er für sein Verhalten verantwortlich ist.

Der allgemeine Verschuldensmaßstab ist geregelt in § 276 BGB@.

  • Vorsatz (Wissen und Wollen)

  • Fahrlässigkeit (Außerachtlassung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt)

  • Grobe Fahrlässigkeit (Außerachtlassung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt in besonderem schweren Maß)

Bei der Anwendung des Verschuldensmaßstabes ist die gestufte Arbeitnehmerhaftung zu beachten (siehe Grundsätze der gefahrgeneigten Arbeit).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Wissensprüfung?

Haben Sie auch Wissen in Kaufrecht?
So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zur Arbeitszeit (insbesondere Arbeitsbereitschaft, Bereitschaftsdient), zur Krankheit, zur Kündigung, zum Urlaub, zum Betriebsrat und Tarifvertrag, dann siehe Details.

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018