Vertragsrecht jura-basic (Forderungsverkauf Verkauf-notleidender-Kredite) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Darlehensvertrag (Forderungskauf)

Verkauf notleidender Kredite

Kommt der Darlehensnehmer in Leistungsrückstände, steht dem Darlehensgeber die Möglichkeit der Kündigung zu. Mit der Kündigung endet das Vertragsverhältnis.

Erhält der Darlehensgeber den restlichen Darlehensbetrag nach der Kündigung nicht sofort zurück, kann er sich durch den Forderungsverkauf von der offenen Forderung befreien.

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)


Hinweise

Dokument-Nr. 000509, Fachgebiet: Schuldrecht

Autor, siehe Impressum



BGB-Begriffe  Autokauf  Vertragsrücktritt  

Vertragsschluss Willenserklärungen 

Definitionen Darlehensvertrag 

Kaufvertrag Arbeitsvertrag 


Seite aktualisiert: 13.06.2010, Copyright 2018