Vertragsrecht jura-basic (AGB Inhaltskontrolle) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

AGB (Inhaltskontrolle)

Schranken der Inhaltskontrolle

Der Inhaltskontrolle unterliegt nicht jede Klausel.

Nach § 307 Abs. 3 BGB@ sind nur solche Klauseln kontrollfähig, die von Rechtsvorschriften abweichende oder diese ergänzende Regelungen enthalten. AGB-Klauseln, die keine von Rechtsvorschriften abweichende oder diese ergänzende Regelungen enthalten, sind nicht kontrollfähig.

Nicht kontrollfähige Klauseln sind beispielsweise:

  • Klauseln, die lediglich gesetzliche Vorschriften wiedergeben (Details),

  • Klauseln, die den Vertragsgegenstand beschreiben (z.B. Art, Umfang, Güte der Vertragsleistung festlegen), sog. Leistungsbeschreibungen (Details),

  • Klauseln, die den Preis für die Hauptleistung festlegen (Details).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Lernhilfe, Grundbegriffe des BGB

Lernhilfe ist ein Modul, das Grundkenntnisse der wichtigsten Normen und Begriffe des BGB AT zum Thema Personen vermittelt (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 02.09.2016, Copyright 2018...